Dry-Eye Screening

Trockene Augen?

Als häufigstes Symptom beobachtet man eine leichte bis mäßige Rötung der Bindehaut, Sandkorngefühl manchmal eine geringgradige Sehverschlechterung sowie aufgrund eines Reizes der Tränendrüse auch tränende Augen (d.h. ein trockenes Auge kann paradoxerweise auch tränen).

Meistens kann eine Ursache nicht eindeutig bestimmt werden, aber es gibt nach der ausführlichen Beurteilung des trockenen Auges gute Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern.

TearLab: computer-unterstützte Messung des Salzgehalts im Tränenfilm

Die richtige Diagnosemethode ist der erste Schritt zur Linderung. Deshalb bieten wir ganz neu die Tearlab-Tränenfilm-Analyse an.

Änderungen im Elektrolythaushalt des Tränenfilms sind Ausschlag gebende Faktoren im Zusammenhang mit einer Störung der Augenoberfläche.

Eine erhöhte Osmolarität ist ein deutliches Kennzeichen für Trockene Augen. Je größer die Osmolarität, desto grösser die Beschwerden. Das Wissen über die Osmolarität schenkt deshalb Sicherheit für  Erkennung und Behandlung vom Trockenem Auge.

TearLab ist das revolutionäre Tränenfilm-Analysesystem für schnelle und einfache Ermittlung der Osmolarität. Es liefert uns verlässliche und aussagekräftige Werte für die Beurteilung von Kunden mit Benetzungsstörungen der Augenoberfläche

Wir bieten ab sofort speziell auf die Optimierung des Tränenfilms abgestimmte Dienstleistungen, Beratung und Hilfsmittel. Schnell, komfortabel und effizient finden wir für Sie individuelle Lösungen zu mehr Seh- und Lebensqualität mit einem optimalen Tränenfilm.

Zeitaufwand: 30 min. – Kosten: € 35,-